Willkommen auf unserer Website

 

 

 

 

Voerde, im August 2022

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

seien Sie und Ihr alle sehr herzlich begrüßt im neuen Schuljahr und in unseren neuen Räumlichkeiten!

Wir alle – die Schulleitung, das Kollegium und natürlich unsere Schülerinnen und Schüler –  freuen uns sehr über unser schönes, großes und großzügig angelegtes „neues“ Gebäude!

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr ist unser Umbau für unseren Umzug in das neue Gebäude fertig geworden: Alle Beteiligten haben sich unendlich viel Mühe gegeben, dies trotz Pandemie, Lieferschwierigkeiten und Personalengpässen mit vereinten Kräften möglich zu machen. Ein riesengroßes Dankeschön dafür an die Stadt Voerde, vor allem an das Gebäudemanagement und die Schulabteilung, an die Hausmeister und Sekretärinnen und an alle Beteiligten, die sich hier unermüdlich für uns eingesetzt haben!

Dieses Dankeschön gilt auch unseren Lehrkräften, den Kolleginnen und Kollegen, die unter anderen in den Ferien reichlich Umzugskarton gepackt und wieder entpackt haben und immer noch dabei sind …

Inzwischen ist der Schulbetrieb wieder gut angelaufen!

Wir sind froh und sehr zufrieden und freuen uns täglich über die Annehmlichkeiten dieser wunderschönen gestalteten und ausgestatteten Räume, die technisch dem neuesten „State of the Art“ entsprechen.

In den nächsten Wochen werden Sie bei den verschiedensten anstehenden schulischen Veranstaltungen selbst sehen können, wie gut wir nun hier leben und arbeiten können: Kommen Sie gerne und schauen Sie selbst …! Wir zeigen Ihnen unsere Schule sehr gerne – und auch darauf freuen wir uns sehr!

Allen unseren Schülerinnen und Schülern wünschen wir ein besonders gutes Schuljahr mit viel Spaß am Lernen und viel Erfolg!

Herzliche Grüße

Ursula Reinartz

Schulleiterin


„Stark im Konflikt“ zu Gast in der Comenius-Gesamtschule
Theaterstück und Training zu Gewaltprävention


Besonderen Besuch hatten die 8. Klassen der Comenius-Gesamtschule der Stadt Voerde. Das Düsseldorfer Ensemble „Steimel und Menschner“ führte ihr Stück „Tatverdächtige“ auf, das den Auftakt zum Antigewalttraining „Stark im Konflikt“ bildet. Im Anschluss an die Aufführung gingen die Klassen mit den Schauspielern, Theaterpädagogen und Anti-Gewalt-Trainern in ihre Klassen, um in speziellen Übungen zu lernen, Konflikten aus dem Weg zu gehen und Deeskalationsstrategien anzuwenden. Das „Stark im Konflikt“-Programm ist in Nordrhein-Westfalen seit 2000 etabliert und wurde bereits für mehr als 300.000 Schülerinnen und Schülern aufgeführt. Ermöglicht wurde die Durchführung des Programms durch die vom Bund im Rahmen des Programms „Aufholen und Ankommen nach Corona“ zur Verfügung gestellten Gelder.

 Im Zuge eines Gewaltpräventionstrainings wurde ein Theaterstück aufgeführt


Wir stellen euch / Ihnen unsere Schule vor!



                                    Grußwort der Schulleiterin - ( Dezember 2020)                                   


                     Comenius Aktuell - Folge 2 (Dezember 2020)                    


                     Comenius Aktuell - Folge 1 (September 2019)                   







 

E-Mail
Anruf